top of page
  • Intervivos AG

Die beste Raumtemperatur für geistige Fitness

Eine angenehme Raumtemperatur ist sowohl für das körperliche als auch für das geistige Wohlbefinden wichtig. Obwohl die individuellen Vorlieben für die Temperatur sehr unterschiedlich sein können, gibt es Hinweise darauf, dass bestimmte Temperaturbereiche für die geistige Leistungsfähigkeit und Produktivität optimal sind.





Eine Studie ergab, dass moderate Temperaturen von 21-23°C (70-73°F) optimal für die kognitive Leistungsfähigkeit und Produktivität sind. Höhere oder niedrigere Temperaturen können ablenkend wirken und die kognitiven Funktionen beeinträchtigen. So kann eine zu heiße Temperatur zu Müdigkeit führen und die geistige Leistungsfähigkeit verringern, während eine zu kalte Temperatur Unbehagen auslöst und das Krankheitsrisiko erhöht - beides kann sich negativ auf die kognitive Leistungsfähigkeit auswirken.


Es gibt zahlreiche Studien über den Zusammenhang zwischen Temperatur und kognitiven Funktionen, und die Ergebnisse dieser Studien sind recht unterschiedlich. Einige Studien kamen zu dem Ergebnis, dass moderate Temperaturen mit einer besseren kognitiven Leistung einhergehen, während andere feststellten, dass die Leistung nicht wesentlich von der Temperatur beeinflusst wird.


Eine Studie, die einen Zusammenhang zwischen moderaten Temperaturen und kognitiver Leistung feststellte, wurde 2015 von O'Brien und Kollegen durchgeführt. In dieser Studie maßen die Autoren die kognitive Leistung in einer simulierten Büroumgebung und stellten fest, dass die Leistung bei moderaten Temperaturen am höchsten war, während sie bei niedrigeren und höheren Temperaturen leicht abnahm. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Studie in einer kontrollierten Laborumgebung durchgeführt wurde und die Ergebnisse nicht unbedingt auf andere Umgebungen oder Bevölkerungsgruppen übertragen werden können.


Neben der Temperatur müssen auch andere Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Belüftung berücksichtigt werden, da sie sich ebenfalls auf den Komfort und die kognitiven Funktionen auswirken können. Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Unbehagen führen und die Konzentration erschweren, während eine schlechte Luftqualität die Atemfunktion und die kognitive Leistungsfähigkeit beeinträchtigen kann. Eine angemessene Belüftung ist ebenfalls wichtig, um ein gesundes Raumklima zu schaffen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Aufrechterhaltung einer angenehmen Raumtemperatur sowie die Berücksichtigung von Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Belüftung wichtig sind, um die geistige Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden zu fördern. Auch wenn die individuellen Vorlieben für die Temperatur variieren können, sind moderate Temperaturen um die 21-23°C (70-73°F) optimal für die geistige Leistungsfähigkeit und Produktivität.

bottom of page