top of page
  • Intervivos AG

Welche Temperatur ist optimal für guten Schlaf?

Zu warm – zu kalt. Decke drauf – Decke runter. Wenn auch du dich nachts nicht voll erholen kannst liegt es vielleicht an der Temperatur in Deinem Schlafzimmer. Unser Team konnte sich auch nicht einigen, ob ein warmes oder kaltes Schlafzimmer besser für die nächtliche Ruhe ist. Daher haben wir einmal geschaut was denn Wissenschaftler empfehlen.





Eine angenehme Raumtemperatur ist wichtig für einen erholsamen Schlaf. Obwohl die individuellen Vorlieben für die Temperatur sehr unterschiedlich sein können, gibt es Hinweise darauf, dass bestimmte Temperaturbereiche für den Schlaf optimal sind.


Die National Sleep Foundation empfiehlt, die Temperatur im Schlafzimmer auf einem angenehmen Niveau zu halten, d.h. zwischen 15 und 19°C (60-67°F), um einen guten Schlaf zu bekommen. Dieser Temperaturbereich ist nachweislich optimal für den Schlaf, weil er es dem Körper ermöglicht, auf natürliche Weise abzukühlen, was für den Beginn des Schlafs notwendig ist.


Es ist auch wichtig, andere Faktoren zu berücksichtigen, die sich auf die Schlafqualität auswirken können, z. B. Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Bettzeug. Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann zu Unbehagen führen und den Schlaf erschweren, während eine schlechte Luftqualität die Atemfunktion und die Schlafqualität beeinträchtigen kann. Bequeme Bettwäsche und Schlafanzüge, die der Temperatur angemessen sind, können ebenfalls zur Verbesserung der Schlafqualität beitragen.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine angenehme Raumtemperatur sowie die Berücksichtigung von Faktoren wie Luftfeuchtigkeit, Luftqualität und Bettzeug wichtig für einen guten Schlaf sind. Die National Sleep Foundation empfiehlt, die Temperatur im Schlafzimmer auf einem angenehmen Niveau zwischen 15 und 19°C (60-67°F) zu halten, um einen optimalen Schlaf zu gewährleisten.


P.S. unser Bürohund "Finchen" mag es am liebsten in der Nähe der Heizung zu schlafen.


bottom of page